Die Etappe von Hohenwestedt nach Edendorf liegt etwas abseits der grossen Verkehrsströme, was uns ein ruhiges und unaufgeregtes Wandern ermöglicht. Die Landschaft ist geprägt von vielen Flüssen und Auen, und Feld- und Waldwege laden ein zum Wandern und zum Radeln. Die Flächen weisen weitgehend auf Landwirtschaft hin, die Weiden auf Viehwirtschaft. Der Fluss «Stör» ist der bekannteste und grösste Fluss im Raum Itzehoe. Der Etappenort Edendorf ist bereits ein Stadtteil von Itzehoe, ein Stadtteil ganz im Norden der Stadt. Unsere Wegaufzeichnung endet in Edendorf bei der Sankt Klemens Kapelle.

Hinweis(e)

Die «Via Jutlandica» ist eine Wanderweg-Verbindung von Grenå in der dänischen Region Midtiylland bis zur dänisch/deutschen Grenze bei Flensburg und weiter bis Glückstadt in Schleswig-Holstein resp. bis Stade in Niedersachsen. Grenå ist eine Hafenstadt und hat eine Fährverbindung mit Varberg in Schweden.

Siehe auch

Siehe auch: www.via-tempora-verlag.de/