Die Hansestadt Lübeck ist nicht nur ideal gelegen für den Anschluss via Ostsee an die Weltmeere, sondern zusätzlich auch für den Anschluss an die Binnenschifffahrt. Dabei spielt der «Elbe-Lübeck- Kanal» die Hauptrollle - er verbindet die Elbe bei Lauenburg mit der Ostsee. Der Kanal ist 1900 bis 1936 gebaut worden und ist etwas über 60 Kilometer lang. Heute und während den beiden Folgeetappen wird er unser Wegbegleiter sein.

Der Etappenort Ratzeburg liegt am «Grossen Ratzeburger See», wo unsere Etappe bei der Kirche «Sankt Georg auf dem Berg» endet. Neben dieser Kirche gibt es in der Inselstadt auch noch den Ratzeburger Dom.

Hinweis(e)

Die Via Scandinavica bietet eine Verbindung entlang einer Zugvogel-Linie von der Ostee-Insel Fehmarn nach Norddeutschland. Über Lübeck, Lüneburg, Celle, Hannover und Göttingen führt der Weg weiter ins Grenzgebiet zwischen Thüringen und Hessen, von wo aus uns Wege Richtung Santiago de Compostela, Rom und Jerusalem weiter führen.