Alltötting mit Alpenpanorama

Alltötting mit Alpenpanorama

Diese erste Etappe beginnt in Oberbayern, und zwar in Altötting, das am Südufer des Inn liegt. Wir beginnen die Pilgerfahrt bei der Gnadenkapelle, und verlassen Altötting schliesslich über den Hüttenberger Weg. Vorbei an den Weilern Wallner an der Osterwies und Aigner am Wald führt unser Weg meist südwärts. Beim Berger am Brunn folgen wir einem alten Saumpfad entlang auf einen Höhenrücken, und dann wieder hinunter zum Gehöft Weindlgrub.Beim Gehöft Hofner schliesslich kommen wir wieder mal auf eine Asphaltstrasse, dann überqueren wir den Alzkanal, die Alz selbst und die Hauptstrasse und kommen so ins Ortszentrum des Etappenortes Hirten.
Altgötting: Pilgereinzug am Kapellplatz

Altgötting: Pilgereinzug am Kapellplatz

Hinweis(e)

Der «St. Rupert Pilgerweg» liegt im Grenzgebiet zwischen Bayern/Deutschland und Salzburg/Österreich und führt im Wesentlichen von Norden nach Süden. Dabei führt eine westliche Variante über Bad Reichenhall, wo sie den von Osten nach Westen durch Österreich führenden Jakobsweg kreuzt, und damit einen Jakobsweg-Zubringer aus dem Süddeutschen Raum darstellt. Die östliche Variante führt östlich an Salzburg vorbei via den Wolfgangsee nach Bischofshofen, einem populären, regionalen Pilgerziel.

Siehe auch

Mehr zum St. Rupert Pilgerweg: www.rupert-pilgerweg.com