Auch diesen Abschnitt von Bullay bis Schweich werden wir in 3-4 Tagesetappen aufteilen. Unser Weg der Mosel entlang wird aber nicht nur für den Anbau von Moselweinen genutzt, sondern auch für Siedlungen mit gut ausgebauter touristischer Infrastruktur, denn diese Landschaft entlang der Mosel ist seit jeher auch ein beliebtes Urlaubsgebiet. Wir werden also keine Probleme mit Speisen, Trank und Unterkünften haben, wenn wir ein bisschen vorausplanen.

Die Mosel windet sich auch auf diesem Abschnitt Schlaufe um Schlaufe durch die umgebenden Hügel und legt damit einen deutlich längeren Weg zurück als wir das auf unserem Pilgerweg tun werden. ZUdem haben wir von den Anhöhen aus auch schöne Blicke auf die Mosel und die darauf verkehrenden Fracht- und Personenschiffe. Aber auch das Höhenprofil zeigt uns eindrücklich die Konsequenzen dieser Wegverkürzung.

Hinweis(e)

«Der Jakobsweg von Marburg bis Vézelay» führt von der hessischen Universitätsstadt Marburg in der westlichen Mitte Deutschlands nach Vézelay in Frankreich, dem Beginn einer der 4 Hauptrouten des französischen Jakobswegnetzes.

Die Strecke misst knapp 900 Kilometer und verläuft zuerst entlang der Lahn, später entlang der Mosel. Im Dreiländereck Deutschland, Luxemburg und Frankreich werden dann weitere Wege und somit auch weitere Pilger aus dem Norden Europas zu uns stossen.

Wir haben diese Dokumentation bewusst nicht nach Tagesetappen strukturiert, sondern nach Wegabschnitten und überlassen die Etappeneinteilung den planbaren Zielsetzungen und Ambitionen der Pilger sowie den spontanen Einflüssen von Wetter und Gesundheit.

Siehe auch

Siehe auch den Rother-Wanderführer für diese Strecke (ISBN 978-3-7633-4474-1) mit ausgiebigen Hinweisen auf Sehenswürdigkeiten und Übernachtungsmöglichkeiten.