Wir verlassen Kemberg in südwestlicher Richtung bis Neumühle, kommen dort an den Kemberger Flieth, dem entlang wir südöstlich bis Lubast wandern, wo wir im 4-Sterne Heidehotel eine Stärkung zu uns nehmen können.

Südwestlich geht es weiter zum Weiler Mark Zschiesewitz, dann folgt ein lämgerere Abschnitt durch die Heide. Beim Lutherstein kommen wir das Quellgebiet des Hammerbach, ein Bach dem wir vorbei an verschiedenen alten und neueren Mühlen südwärts zum heutigen Etappenort gelangen, der an der Mulde liegt. Dabei überschreiten wir kurz hinter Weichers Mühle die Grenze zwischen Sachsen-Anhalt und Sachsen. Angekommen in Bad Düben endet unsere Etappe vor der Stadtverwaltung.

Hinweis(e)

Die «Via Imperii» verläuft von Stettin (Szczecin) an der Grenze zwischen Polen und Deutschland in südwestlicher Richtung nach Hof an der Grenze zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik und verbindet Stettin mit Berlin, Wittenberg, Leipzig, Zwickau und eben Hof. Dabei kreuzt die Via Imperii eine ganze Reihe von weiterführenden Pilgerwegen.

Orte am Weg

Kemberg - Neumühle - Kemberger Flieth - Lubast - Mark Zschiesewitz - Hohe Gieck - Lutherstein - Köhlerei Eisenhammer - Eisenhammer - Döbelts Mühle - Tornau - Weichers Mühle - Grenze Sachsen-Anhlat und Sachsen - Hammermühle - Schleifbach - Bad Düben

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr camine-europe.eu -Team