Nach Bamberg verlassen wir das Tal der Regnitz und des Main- Donau- Kanals. Wir gehen in südlicher Richtung hügelauf und hügelab, queren kleine Bachläufe und kommen über Reundorf, Herrnsdorf, Schlüsselau und (wieder einen) Kreuzberg nach Hallerndorf zum Tagesziel Forchheim. Auch Forchheim ist eine alte Kaiserstadt mit reichen Fachwerkbauten, einer hübschen, fußgängergerechten Altstadt; von Osten kommt die Wiesent aus der Fränkischen Schweiz und mündet in die Regnitz.

Diese Etappe endet bei der S-Bahn Station Forchheim.

Hinweis(e)

Der «Erfurt-Nürnberg-Jakobsweg» führt vom Ökumenischen Pilgerweg ab Erfurt südwärts via Coburg nach Nürnberg. Der Weg ist durchgehend mit der gelben Muschel auf blauem Grund signalisiert.

Siehe auch

Siehe auch: www.jakobus-franken.de