Bad Langensalza

Bad Langensalza

Diese Etappe durch den Freistaat Thüringen wird uns zur fünftgrössten Stadt in Thüringen brinen. Gotha hat sich in der Vergangenheit einen Namen gemacht so um 1820 als Initiant des deutschen Versicherungswesens, um 1875 als Gründungsort der heutigen heutigen SPD und schliesslich auch, für uns Pilger heute bedeutsam, als Verlagsort der sich auf Kartographie spezialisierte.
die Pilgergruppe

die Pilgergruppe

Die Strecke ist leicht wellig, aber schlussendlich etwas aufsteigend, wer fit ist kann die Strecke zügig bewältigen.

Gotha und seine Sehenswürdigkeiten hier zu beschreiben würde den Umfang dieser Dokumentation sprengen, warum also nicht hier einen Ruhetage einlegen, einen Ruhetag für strapazierte Pilgerfüsse, aber nicht einen Ruhetag für kulturell interessierte Pilgerköpfe!?

die Stadt

die Stadt

Hinweis(e)

ie «Via Romea» trägt verschiedene Namen, so zum Beispiel auch «Via Romea Stadensis» oder «Via Romea Germanica». Dieser Pilgerweg führt von Norddeutschland südwärts über den Alpenpass «Brenner» nach Rom. Der Weg geht zurück auf den Abt Albert von Stade, der im Jahr 1236 nach Rom aufbrach, um vom Papst Gregor IX eine Erlaubnis für eine strengere Kirchenzucht einzuholen.

wir haben die Stadt verlassen

wir haben die Stadt verlassen

Diese Nord-Süd Verbindung ermöglicht aber auch aus dem Osten kommende Pilgern südwärts Richtung Rom abzubiegen, so wie sie auch aus dem Norden kommende Pilgern ermöglicht, westwärts Richtung Santiago de Compostela abzubiegen.

Siehe auch

Mehr zu diesem italieninisch/deutschen Projekt auf www.viaromeadistade.eu/ (Italien) und auf www.viaromea.de (Deutschland).