Gestern war es die Leine die uns begleitet hat, heute auf dem Weg nach und durch Hildesheim ist es die «Innerste», mit der wir am Vortag schon mal kurz Kontakt hatten. Etwas östlich von unserem Weg verläuft ein weiteres Gewässer, nämlich der schiffbare «Stichkanal Hildesheim», der Hildesheim nordwärts mit dem «Mittelland-Kanal» verbindet.

Hildesheim wäre auch ein idealer Etappenort, aber damit würde die Folge-Etappe bis Winzenburg doch wieder recht lange. Das Schöne an Etappeneinteilungen liegt darin, dass es nur Vorschläge sind, die man zu Hause schon bei der Planung ändern kann, und dann auf dem Weg abhängig von Wetter und persönlicher Verfassung nochmals.

Bis zum Königsteich ausgangs Hildeberg ist unser Weg noch recht flach, dana aber folgt eine kleine Anhöhe mit rund 100 Höhenmeter Steigung, die uns schöne Ausblicke verspricht. Am Etappenort Diekholzen schliesslich endet unsere heutige Wanderung bei der Kirche «Jakobus der Ältere».

Hinweis(e)

Die Via Scandinavica bietet eine Verbindung entlang einer Zugvogel-Linie von der Ostee-Insel Fehmarn nach Norddeutschland. Über Lübeck, Lüneburg, Celle, Hannover und Göttingen führt der Weg weiter ins Grenzgebiet zwischen Thüringen und Hessen, von wo aus uns Wege Richtung Santiago de Compostela, Rom und Jerusalem weiter führen.