Wir beginnen die lange Wanderung auf dem Festland im Osten von Schleswig-Holstein, also auf der Seite der Lübecker Bucht. Diese Etappe ist, wie auch die folgenden, recht flach, was bei der Länge von 29 Kilometer sicher eine Erleichterung ist.

Am Etappenort, dem Klosterdorf Cismar, endet unsere Aufzeichnung vor dem Kloster Cismar. Das Kloster Cismar war von 1245 bis 1561 ein Benediktinerkloster und dient jetzt im Sommer als Kulturzentrum der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen. Im Winterhalbjahr finden in Gewölbesaal hochkarätige Kozertveranstaltungen statt.

Hinweis(e)

Die Via Scandinavica bietet eine Verbindung entlang einer Zugvogel-Linie von der Ostee-Insel Fehmarn nach Norddeutschland. Über Lübeck, Lüneburg, Celle, Hannover und Göttingen führt der Weg weiter ins Grenzgebiet zwischen Thüringen und Hessen, von wo aus uns Wege Richtung Santiago de Compostela, Rom und Jerusalem weiter führen.