Rottenbuch

Rottenbuch

Wir verlassen Wessobrunn nach Süden über Guggenberg, Linden, das nächste Ziel ist der Hohenpeißenberg, der mit 988 m und seinem Kloster unübersehbar vor uns liegt. Auf der Westflanke geht es hinunter zur Ammerschlucht, die bei Regen u. U. nicht durchgehend begangen werden kann, Ausweichstrecke gemäss «Variante A» beachten! Über «Schweinberg» erreichen wir Rottenbuch. Diese Region ist reich an Klöstern und Wallfahrtskirchen und hat das Prädikat «Pfaffenwinkel» erhalten.
Kirche bei Rechthal

Kirche bei Rechthal

Auf dem Hohenpeißenberg mündet von Osten herkommend der Südostbayerische Jakobsweg; vorherige Orte (nach Osten:) Peißenberg, Polling und Seeshaupt.

Hinweis(e)

Der «Münchener Jakobsweg» (von München mit Zubringern nach Bregenz an den Bodensee) wurde im Jahr 2003 eröffnet. Er ist durchgehend mit der stilisierten, europäischen Muschel (Gelb auf blauem Grund) markiert.

Siehe auch

Siehe auch: www.jakobuspilgergemeinschaft-augsburg.de und www.hanna-jakobsweg.de