Während die Etappe vor Celle recht kurz war, misst die heutige Etapppe von Celle bis Hannover flach durch Niedersachsen eine ausgewachsene Marathondistanz. Allerdings kann man sie im Raum Ehlershausen bis Engensen auch unterteilen. Obwohl Niedersachsen zu den dicht bevölkerten Gegenden Deutschlands zählt, werden wir trotzdem längere Abschnitte mit geringer Besiedlung durchqueren. Der Grund dafür liegt darin, dass es hier grosse Moorgebiete hat. Eine weitere Bestätigung, dass die Gegend sehr flacht ist: kurz vor Hannover überqueren wir den Mittelland-Kanal, und Kanäle bevorzugen flaches Gekände.

In Hannover endet diese Etappe bei der Marktkirche in Hannover Mitte.

Hinweis(e)

Die Via Scandinavica bietet eine Verbindung entlang einer Zugvogel-Linie von der Ostee-Insel Fehmarn nach Norddeutschland. Über Lübeck, Lüneburg, Celle, Hannover und Göttingen führt der Weg weiter ins Grenzgebiet zwischen Thüringen und Hessen, von wo aus uns Wege Richtung Santiago de Compostela, Rom und Jerusalem weiter führen.