Der Weg vom Kloster in Oberschönenfeld bis nach Fischbach ist als Bestandteil dieser Etappe dargestellt, obwohl als Übernachtungsort Fischach empfohlen wird, aber beim Pilgern muss man eben flexibel sein.

Ab Fischach geht es durch den Naturpark durch Wollmetshofen nach Hinterschellenbach (Jakobskapelle der Augsburger Jakobspründe-Stiftung) und zur Wallfahrtskirche Maria Vesperbild. Die Geschichte dieses Ortes geht zurück auf eine Feldkapelle, die hier 1650 als Dank für das Ende des Dreissigjährigen Krieges errichtet wurde. Heute steht da eine bekannte Wallfahrtskirche, die jährlich von gegen einer halben Million Menschen besucht wird - ein passender Etappenort also für unsere Pilgerfahrt. Falls im Ortsteil Maria Vesperbild der Gemeinde Ziemetshausen die Unterkünfte knapp sein sollten, so hat der nördlich gelegene Hauptort Ziemetshausen sicher noch freie Betten

Hinweis(e)

Der «Bayerisch- Schwäbische Jakobsweg» zweigt in Oettingen vom Jakobsweg Nürnberg - Ulm ab und führt via Augsburg Richtung Bodensee. Ausgangs Augsburg teils sich der Weg bis Bad Grönenbach in eine östliche Haupt- und eine westliche Nebenroute. Diese Etappe führt auf die westliche Route.

Siehe auch

Siehe auch: www.jakobus-franken.de