Die heutige Etappe beginnt mit einer Überfahrt über die Elbe, wobei wir bei Glückstadt in Schleswig-Holstein einsteigen und an der Fährstation Wischhafen in Niedersachsen wieder aussteigen. Die gesamte Strecke bis Stade misst rund 35 Kilometer, gut 5 Kilometer legen wir aber mit der Fähre zurück. Wir wandern also gerade mal etwa 30 Kilometer, und die Wanderzeit haben wir ab Ausstieg aus der Fähre berechnet. Ebenfalls kurz nach dem Aussteigen aus der Fähre biegt eine Variante nach links ab, die uns während fast 14 Kilometer über den Deichweg führt, der Distanzunterschied gegenüber der Hauptroute (durch besiedeltes Gebiet) ist aber vernachlässigbar. Mit dieser Etappe beenden wir die Wanderung auf der Via Jutlandica, in Stade beim Kloster San Giovanni.

Hinweis(e)

Die «Via Jutlandica» ist eine Wanderweg-Verbindung von Grenå in der dänischen Region Midtiylland bis zur dänisch/deutschen Grenze bei Flensburg und weiter bis Glückstadt in Schleswig-Holstein resp. bis Stade in Niedersachsen. Grenå ist eine Hafenstadt und hat eine Fährverbindung mit Varberg in Schweden.