Diese Etappe führt uns nach Leipzig, einer kreisfreien Stadt im Freistaat Sachsen und auch dessen grösste Stadt. Sie ist auch eine sehr schnell wachsende Stadt. Mit einem Bevölkerungswachstum von 18'000 Einwohnern in den 14 Monaten zwischen Ende 2014 und Ende Februar 2016 war Leipzig die am schnellsten wachsenden Grossstadt Deutschlands. Leipzig ist bekannt für seine Messen, und Kongresse, aber auch Kultur, Shopping, Sport und das Nachtleben kommen nicht zu kurz - ein Pausentag in Leipzig kann also sehr kurzweilig sein.

Diese Etappe endet in Leipzig bei der Nikolai-Kirche, und kreuzt hier den von Osten her kommenden Ökumenischen Pilgerweg auf seiner Etappe aus dem Leipziger Stadtteil Sommerfeld bis nach Kleinliebenau.

Hinweis(e)

Die «Via Imperii» verläuft von Stettin (Szczecin) an der Grenze zwischen Polen und Deutschland in südwestlicher Richtung nach Hof an der Grenze zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik und verbindet Stettin mit Berlin, Wittenberg, Leipzig, Zwickau und eben Hof. Dabei kreuzt die Via Imperii eine ganze Reihe von weiterführenden Pilgerwegen.