Die Etappe startet im Zentrum von Fuchsberg. Entlang der Faustnitz geht´s nun talwärts nach Teunz (renov. Pfarrkirche). Nach der Querung der B22 führt die Tour über die Ortschaften Voggendorf und Rottendorf bis nach Enzelsberg. Der zweite Abschnitt führt von Enzelsberg über einen Flur- und Waldweg nach Guteneck (Schloss - zu Veranstaltungen geöffnet). Nach der beinahe Umrundung des Herrenberges gelangt man in ein herrliches Waldstück. Sobald sich die Bäume lichten erblickt man das Örtchen Schirmdorf. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zum Etappenziel Willhof (rom. Jakobskirche, 12 Jhd.), das direkt an der malerischen Schwarzach liegt.

Hinweis(e)

Der «Oberpfälzer/Fränkische Jakobsweg» ist eine der wichtigen Pilger-Achsen vom Osten Europas Richtung Westen und führt durch die Landschaft zwischen dem Bayerischen Wald und dem Fichtelgebirge. Der Weg beginnt in Eslam nahe der Grenze zwischen der Tschechischen Republik und Deutschland, und führt nach Nürnberg, wobei er weitgehend identisch ist mit dem Fernwanderweg Tillyschanz - Nürnberg. Im Westen dieses Weges wird es dann eine Reihe von Alternativen geben, wie die Pilgerreise fortgesetzt werden kann.

Siehe auch

Siehe auch: www.jakobus-gesellschaften.de/jakobsweg-tillyschanz-nuernberg.html

Oder auch: www.keb-regensburg.de/fileadmin/system/keb-regensburg/dokumente/broschuere_jakobsweg_2013_ansicht.pdf