xxx

Es handelt sich um den Hellweg, die alte Handelsstraße, die von Dortmund nach Höxter führte. Wir pilgern natürlich in umgekehrte Richtung, d. h. nach Osten, um letztlich nach Santiago de Compostela zu gelangen. Der Weg ist durchgängig mit der gelben Pilgermuschel auf blauem Grund gut ausgeschildert.

Der gesamte Weg ist in neun Etappen unterteilt, wobei die einzelnen Etappen auch getrennt aufgerufen werden können. Aufgrund der guten Ausschilderung kann auf Kartenmaterial verzichtet werden.

Ein Besuch des Dom zu Paderborn sollte unbedingt eingeplant werden. In Soest wird zu einem Abstecher zur Wiesenkirche mit dem Glasfenster des Westf. Abendmahls geraten. Gleiches gilt für die Wallfahrtskirche mit dem Gnadenbild in Werl.