Abschied von Saint Jean

Abschied von Saint Jean

Es mag sein, dass man auf dieser Etappe das Gefühl bekommt, der «Pilger-Gegenverkehrs» sei abnehmend. Dafür kann es eine Reihe von Erklärungen geben. Eine davon ist, dass wir bis Saint Jean-le-Vieux auch auf Pilger treffen, die auf zwei Wegen einen wesentlichen Teil der Pilger aus dem Nordwesten Europas hierher gebracht haben, nämlich der Weg von Paris her sowie die Via Lemovicensis, die Pilger aus dem Osten Nordfrankreichs sowie Pilger aus Belgien und Holland in Vézelay sammelt und auf diesem zweiten Weg hierher bringt.
Abschied von Saint Jean

Abschied von Saint Jean

Nach einer Reihe von kleineren Orten und Weilern kommen wir zum Etappenort Larceveau-Arros-Cibits. Das Hostal liegt etwa 500 Meter NE des markanten Verkehrsknotenpunktes an der D333.

Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.

Siehe auch

Siehe auch www.jerusalemway.org/