gut erhaltene Bausubstanz am Lot in Espalion

gut erhaltene Bausubstanz am Lot in Espalion

Auf dieser Etappe im Departement Aveyron wandern wir bis kurz nach « Le Mas» noch auf dem Hochplateau, dann beginnt der Abstieg hinunter zum Lot, dem wir jetzt eigentlich zum ersten Mal folgen werden, und das bis zum Etappenort Espalion.

Nach ein paar malerischen Windungen gelangen wir an den Höhepunkt dieser Etappe, nämlich den Ort Estaing, der auf der anderen Bachseite liegt, verbunden mit einer alten Steinbrücke. Estaing ist ein sympathischer Ort, der auch als Übernachtungsort in Frage kommt, denn er bietet alles was Pilgerherzen und -mägen wünschen. Der Ort wird dominiert von einer mächtigen Burg aus dem 15. Jahrhundert, die für Besucher offen ist. Auch die Kirche im Ort ist einen Besuch wert.

Ankunft in Estaing

Ankunft in Estaing

Zur Fortsetzung der Etappe müssen wir wieder auf die linke Seite des Lot wechseln. Im Etappenort Espalion werden wir fasziniert sein von der gut erhaltenen, gotischen Steinbrücke über den Lot.

Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.

Siehe auch

Siehe auch www.jerusalemway.org/