Pilgern - mit sich selbst allein

Pilgern - mit sich selbst allein

Während der heutigen Etappe verbleiben wir in der Region Centre, wechseln aber zwischen «Le Parc» und «Neret» vom Departement Cher (18) ins Departement Indre (36). In Châteaumeillant, also kurz vor dem Departementswechsel, lädt uns die Kirche Saint-Gènes (12. Jh.) zu einem Rast und einer Besichtigung ein.

Der heutige Etappenort La Châtre verfügt über eine sehenswerte Altstadt, wo wir sowohl Einkaufs- als auch Übernachtungsmöglichkeiten finden. Der Ort verfügt auch über ein Schloss, das besucht werden kann. Sehenswert hier ist auch das Museum, das in einem ehemaligen Gefängnis untergebracht ist, was eine spezielle Ambiance vermittelt. Unsere Etappe endet bei der Jugendherberge.

Hinweis

Die Via Lemovicensis, in Frankreich auch «Voie de Vézelay» genannt, ist einer der Haupt-Pilgerwege in Frankreich. Er verbindet Vézelay im Burgund, schon im Mittelalter ein wichtiger Pilger-Sammelpunkt, mit Saint Jean-Pied-de-Port.

Orte am Weg

Le Châtelet - Les Marais - Bellevue - Les Archers - Les Loges - Saint-Jeanvrin - Sept-Fonds - Le Pied Du Montet - Châteaumeillant - Le Parc - Neret - L'Orme Guérin - Lacs - La Châtre

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team