römische Wagenspuren nach Gallargues

römische Wagenspuren nach Gallargues

Schon kurz nach dem Start auf diese Flachetappe wechseln wir ins Dept. Hérault (34). Auf diesem Abschnitt wandern wir weitgehend auf römischen Wegen. Schon wenige Kilometer nach dem Start gelangen wir ans östliche Ufer des Flusses «Le Vidourle», wo wir die Reste einer römischen Brücke sehen. Wir wandern allerdings weitere 5 km um ans westliche Ufer zu gelangen, mit einer Schleife nordwärts überqueren wir den Fluss weiter oben bei Villetelle.
Römerbrücke über «Le Vidourle» W Gallargues

Römerbrücke über «Le Vidourle» W Gallargues

Am Westufer, erneut bei der Römerbrücke, stossen wir auf Ausgrabungen der damaligen römischen Siedlung «Ambrussum» aus dem 2. Jh. v. Chr. sowie auf Reste der Römerstrasse, in denen die damaligen Karrenspuren noch gut sichtbar sind. Durch einen Wald gelangen wir zur Autobahn, der wir jetzt etwa 13 km folgen, meist erneut auf dem alten Römerweg.

Baillargues 1 km links unseres Weges ist eine Uebernachtungsoption, wenn die Strecke bis Vendargues zu weit ist. Da der Weg durch die Vororte von Montpellier nicht unbedingt sehr malerisch ist, kann man von hier oder von Vendargues aus auch einen Bus bis nach Montpellier nehmen.

Hinweis

Diese Wanderung führt uns von Arles in Frankreich auf den Pyrenäenpass «Col du Somport». Die Via Tolosana wird in Frankreich auch «chemin d'Arles» genannt.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Gallargues-Le-Montueux - Le Vidourle - Villetelle - Röm. Brücke - Ambrussum - Baillargues - Vendargues/Off. De Tourisme

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team