Montpellier: röm. Aquädukt beim Reservoir

Montpellier: röm. Aquädukt beim Reservoir

Diese kurze Flachetappe führt uns durch das Dept. Hérault (34) nach Montpellier und lässt dort genügend Zeit für Sightseeing.. Dabei wandern wir nebst einigen Vororten auch durch die Garrigue, ausgedehnte Hochebenen zwischen den Cevennen und der Ebene des Bas Languedoc. Die karge Vegetation besteht allerdings auch aus duftenden Kräutern wie Lavendel und Thymian.
Montpellier: Palais de Justice

Montpellier: Palais de Justice

In Montpellier, der Hauptstadt des Dept. Hérault, gehören die Kathedrale Saint Pierre, das Reservoir mit Aquaedukt (im 17. Jh. erstellt, brachte Wasser von der 14 Kilometer entfernten Quelle St. Clément in die Stadt), der hiesige Arc de Triomphe sowie die Place de la Comédie zu den Hauptanziehungspunkten. Der Track führt vorbei am Office de Tourisme an der Place de la Comédie und endet vor der Kirche Saint Roch.

Montpellier: Arc de Triomphe

Montpellier: Arc de Triomphe

Hinweis(e)

Diese Wanderung führt uns von Arles in Frankreich via den Pyrenäenpass «Col du Somport» nach Puente la Reina in Spanien. Die Via Tolosana (in Frankreich auch «chemin d'Arles» genannt) folgt im wesentlichen der rot-weiss markierten GR 653.

Ab dem Col du Somport ist der Weg in Spanien am bekanntesten als «Camino Aragonés», markiert als GR 65.3 und ergänzt mit Jakobsweg-Symbolen.