Auf der heutigen Etappe bleiben wir im Departement Lot und entfernen uns anfangs auf einem Kalkplateau zuerst nordwärts vom Lot, drehen aber später mehr gegen Westen und kommen dabei dem Lot wieder näher. Bei La Croix Blanche werden wir eine schöne Aussicht auf den Lot und sein Tal geniessen können.

Wir wandern heute über die karge Hochebene des Quercy, das mit seinen Flächen für Landwirtschaft nicht geeignet ist. hingegen können wandernde Schafherden von der noch wachsenden Flora trotzdem leben, wir werden also vielleicht auf einige Schafherden treffen.

Kurz vor dem Etappenort kommen wir über die Anhöhe «Cingle Haut», von der aus wir einen schönen Blick auf Figeac haben. Figeac liegt am Bach «Le Célé», einem nördlichen Lot-Zufluss, der kurz vor Cahors in diesen mündet. Figeac ist eine angenehme, quirlige Stadt und eignet sich somit auch für einen Ruhetag. Malerisch sind die zahlreichen, gotischen Bürgerhäuser sowie die Stadtpaläste.

Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.

Siehe auch

Siehe auch www.jerusalemway.org/