Auch die heutige Etappe verläuft im Dept. Haute-Saône (70), und auch heute beginnen wir entlang dem Rad- und Wanderweg «Châteaux et Villages de Haute Saône». Bei Authoison allerdings geht diese Route westwärts weiter, während unsere Strecke eher südwestlich und dann westlich weitergeht, durch hügeliges Gelände. Allerdings wird der erwähnte Rad- und Wanderweg an unserem Etappenort Fondremand vom Norden her wieder mit unserer Route zusammenkommen. Unsere Streckendesigner wollten uns also ein paar Leckerbissen auf unserem Weg nicht vorenthalten, jeder darf raten,welche wohl. Unsere Etappe endet in Fondremand kurz nach der Mairie beim dortigen Schloss.

Hinweis(e)

Ab dem Dreiländereck Deutschland, Schweiz und Frankreich führt der Burgunderweg, als Alternative zum Weg durch die Schweiz, um die Schweiz herum ins Burgund bis Cluny. Von dort aus führt der Weg nach Le Puy-En-Velay, von wo aus wir Richtung Santiago weiterwandern können.