Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Die heutige Etappe ist dem Departement Dordogne (24) in der Region Aquitaine gewidmet.Die einzigen grösseren Ortschaften auf dieser Etappe sind La Coqille und Thiviers.  Diese Gelegenheiten gilt es zu nutzen um Verpflegung einzukaufen. Bis Thiviers stossen wir dann praktisch nur noch auf Weiler. Die gute Neuigkeit: wir werden heute sehr viel Landschaft geniessen können.

Bei «Le Tuquet» stossen wir auf die «Route Napoléon», welche von Napoleon als Heerstrasse in Auftrag gegeben wurde. Bis "Les Marimonts" wird uns damit das Vergnügen geboten, entlang der Luftlinie zwischen den beiden Orten zu wandern, wir verlieren also keinen Meter mit unnötigen Schlaufen.... Unsere heutige Etappe endet am Bahnhof von Thiviers.

Wir haben die bekömmliche Küche der Dordogne resp. des Périgord bereits angesprochen. wir werden diesen Ruf heute erneut testen können