Pilgern - ein stetes auf und ab

Pilgern - ein stetes auf und ab

Auf dieser Etappe Chârost - Issoudun fällt besonders auf, dass sie nur 14 Kilometer lang ist, und das auch noch fast ohne Steigungen. Grund dafür ist, dass die Folgeetappe nach Deols sich mit dieser Etappe nach Deols kaum kombinieren lässt. Wenn schon zusammenhängen dann eher noch mit der Voretappe.

Einmal eine kurze Etappe einzuschalten ist auch keine Sünde. Einmal etwas länger schlafen und dann ein genüssliches Frühstück ist schon mal ein guter Anfang. Dann dies und dass noch retablieren und anschliessend sich die Orte an der Strecke mal etwas ausgiebiger anschauen. Schliessslich noch herausfinden wie die Werbung "Champagne Berrichone" auf der IGN-Karte entlang unserem Weg augedruckt worden ist.  Zum Abschluss könnte man nach der Körperpflege noch einen kurzen Bericht an die Angehörigen zu Hause schicken.