Saint-Christophe-Sur-Dolaison

Saint-Christophe-Sur-Dolaison

Wir bleiben im Dept. Haute-Loire, wechseln aber heute vom Kessel des Velay über eine Wasserscheide hinüber ins Tal des Allier, allerdings noch nicht ganz hinunter zum Allier.

Auf der Via Podiensis kommen wir sehr bald weg vom Rummel und Verkehr dieser sympahtischen Stadt, aber gut 20,000 Einwohner hinterlassen eben doch Spuren. Schon bald kommen wir auf eine Anhöhe, die den Blick zurück auf die Stadt erlaubt, dominiert von der Kathedrale. Markant auch die beiden Basaltnadeln, auf der einen steht die Kapelle Saint-Michel-d´Aiguilhe, auf der anderen die Statue Notre Dame de France.

Le Puy-En-Velay: Beginn «Via Podiensis»

Le Puy-En-Velay: Beginn «Via Podiensis»

Nach einem recht gleichmässigen, angenehmen Aufstieg auf Asphalt folgt hinter der Höhe ein etwas steilerer Abstieg, der uns jedoch kaum Schwierigkeiten bereiten dürfte.

Hinweis(e)

Die Via Podiensis beginnt in Le Puy-En-Velay und führt uns nach St. Jean Pied de Port. Sie entspricht dem französischen Fernwanderweg 65 (Grande Randonnée 65) und ist markiert sowohl mit den bekannten Muschelsigneten als auch mit rot-weissen Balken und GR65.