Pilgern - mit sich selbst allein

Pilgern - mit sich selbst allein

Wir verlassen Villersexel westwärts entlang dem Bach «L'Ognon», der jetzt für einige Tage in unserer Nähe bleiben wird, oder umgekehrt. Der Bach Ognon ist in dieser Gegend auch ein Bach der wegen seiner Fisch-Vielfalt bei Sportfischern beliebt ist. Da der Ognon aber auch bei Kanu-Debutanten beliebt ist, sind Reibereien vorauszusehen.

Auf der heutigen Etappe im Dept. Haute-Saône (70) werden wir längere Abschnitte auf dem Rad- und Wanderweg «Châteaux et Villages de Haute Saône» wandern, ein Name der auch für uns Pilger Programm sein wird.  Schon beim ersten Blick auf die Karte wird der geneigte Kartenleser  erkennen, dass wir es heute mit einer «voie verte» zu tun haben. Dabei handelt es sich um stillgelegte Eisenbahn-Trassen, die nach dem entfernen von Schienen, Schwellen und Schotter mit einem Asphaltbelag überzogen worden sind und jetzt für Fussgänger und nicht motorisierte, rollende Vehikel reserviert sind.

Die heutige Etappe endet in Filain bei der Mairie. also der Gemeindeverwaltung.