Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Nachdem wir bei Livinhac-le-Haut unseren Freund "Le Lot" überquert haben, wird die heutige Etappe rechtsufrig des Lot stattfinden, also nördlich des Lot.

 Dabei kommen wir vom Departement Aveyraron ins Departement  Lot (46), in dem auch unser heutiger Etappenort liegt. Figeac liegt am Bach «Le Célé», einem nördlichen Lot-Zufluss, der kurz vor Cahors in diesen mündet.Die Kapelle von Guirande lohnt eine Besichtigung, speziell wegen der Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert. Auch die Kirche in Saint-Félix ist sehenswert. Figeac ist eine angenehme, quirlige Stadt und eignet sich somit auch für einen Ruhetag. Malerisch sind die zahlreichen, gotischen Bürgerhäuser sowie die Stadtpaläste.

Hinweis

Die Via Podiensis beginnt in Le Puy-En-Velay und führt uns nach St. Jean Pied de Port. Sie entspricht dem Fernwanderweg 65 und ist markiert mit der Muschel und mit rot-weissen Balken.

Tipp des Autors

Figeac ist geeignet für einen Ruhetag.

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team