Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Pilgern - durch abgelegene Landschaften

Wir wandern heute die gesamte Etappe im Departement Landes (40). Nach einem Beginn der Wanderung entlang der Strasse biegen wir schon bald wieder auf einen Waldweg ab - über die ausgedehnten Wälder in dieser Gegend haben wir bereits gesprochen. Gegen Ende der Etappe wird der Wald allmählich seltener und die landwirtschaftlich genutzten Flächen nehmen wieder zu.

Nach dem Start folgen eine Reihe von kleinen Ortschaften wo man kurz Halt machen kann, so zum Beispiel in Bostens mit der Kirche Sainte-Marie-de-Bostens, in Gaillères ebenfalls mit einer kleinen Kirche und einem Restaurant und in Bougue mit der Kirche Saint-Jacques-de-Compostelle. Kurz vor Bougue überqueren wir den jungen Bach «Le Midou» ein erstes Mal, ein zweites Mal werden wir ihn im Etappenort Mont-de-Masrsan kurz vor dem Office du Tourisme überqueren.

Bis zum Etappenort folgt schliesslich auch heute eine Wanderung auf einer ehemaligen Eisenbahntrasse.  Dort endet unser Weg im Stadtzentrum bei einer Kapelle nahe einer Brücke über den Midou.

Hinweis

Die Via Lemovicensis, in Frankreich auch «Voie de Vézelay» genannt, ist einer der Haupt-Pilgerwege in Frankreich. Er verbindet Vézelay im Burgund, schon im Mittelalter ein wichtiger Pilger-Sammelpunkt, mit Saint Jean-Pied-de-Port.

Tipp des Autors

"Voie verte" ist die Bezeichnung in Frankreich für stillgelegene Eisenbahnb-Trassen die heute demLangsam zu Fuss oder paer Fahrrad - oder auch Inline Skates und Kinderwagen.

Orte am Weg

Roquefort - Poui - Ruisseau de la Téoulère - Le Grand Nautet - Corbleu - Ruisseau des 9 Fontaines - Bostens - Gallien - Gaillères - Daougé - Ruisseau du Penin - Mengely - Le Midou/1 - Bougue - Voie Verte Du Marsan Et de L'Armagnac - Pennes - Audace - Le Midou/2 - Mont-de-Marsan

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team