Pilgern - ein stetes auf und ab

Pilgern - ein stetes auf und ab

Die heutige Etappe im Dept. Haute-Loire (43) beginnt in Chamalières-Sur-Loire und endet weiter flussaufwärts in Lavoûte-Sur-Loire. Das heisst aber nicht, dass wir nun einfach der Loire entlang mit einem Minimum an Steigungen unser Ziel erreichen. Vom Startort bis Le Chambon gibt es der Loire entlang zwar auf der einen Schluchtseite die Hauptstrasse D103 und auf der anderen Schluchtseite die Eisenbahnlinie, die GR3 aber verbindet diese beiden Ortschaften via Roche-En-Régnier auf der Höhe nördlich der Loire, was viel Panorama bringt, aber auch einen Aufstieg von 500 müM auf etwa 900 müM, und dann wieder einen Abstieg mit der gleichen Höhendifferenz.

Von da an wandern wir ein relativ kurzes Stück wirklich der Loire entlang, aber weil die Loire hier grosse Mäander in die Landschft zeichnet, entfernen wir uns bald wieder von ihr, um auf einem kürzeren Weg den Etappenort Lavoûte-Sur-Loire zu erreichen, jetzt aber mit fast keinen Steigungen mehr. Unser Weg endet dort bei der Kirche.