Blick auf Gallargues-le-Montueux von Westen

Blick auf Gallargues-le-Montueux von Westen

Auch diese Etappe ist nochmals flach und wir bleiben im Dept. Gard (30). Ausgangs Vauvert kreuzen wir den Canal Philippe Lamour, dem wir ein kurzes Stück entlangwandern. Westwärts kreuzen wir später den Bach Le Vieux Vistre. Ueber Feldwege und Asphaltstrassen geht es im Zick-Zack westwärts und schon bald werden wir in der Ferne den Etappenort auf einem Hügel erkennen. Wenn wir den Canal Philippe Lamour erneut kreuzen sind wir praktisch am Ziel.

Da die kommerziellen Unterkünfte in Gallargues-Le-Montueux relativ teuer sind endet unser Track vor dem dortigen Office de Tourisme resp. der Mairie, welche diese Aufgabe in vielen kleineren Orten in Frankreich auch übernimmt.

Hinweis

Diese Wanderung führt uns von Arles in Frankreich auf den Pyrenäenpass «Col du Somport». Die Via Tolosana wird in Frankreich auch «chemin d'Arles» genannt.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Vauvert - Le Vistre - Mas de Coulondre - Canal Philippe Lamour - Gallargues-Le-Montueux

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team