Frühstück im belebten Cahors

Frühstück im belebten Cahors

Wir haben Cahors, die ehemaligen Römerstadt «Divona Cadurcorum» und die Wehrbrücke Pont Valentré sicher genossen. Nach einem Frühstück in Cahors starten wir aber erneut bei der Pont Valentré und verabschieden uns vom Fluss Le Lot, den wir erst bei Cajarc wieder treffen werden. Wir wählen einen kürzeren und zudem verkehrsärmeren Weg. Die letzten 15 Kilometer bis zum Ort «Bach» folgen wir einem Römerweg, der noch älter ist als die mittelalterlichen Pilgerwege, nämlich der Cami Ferrat, die auch später noch lange als Handelsweg diente.

Der Etappenort Varaire ist ein historischer und kleiner Etappenort, hoffentlich fühlen auch wir uns dort wohl.

Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.

Siehe auch

Siehe auch www.jerusalemway.org/