Croix Gibraltar: Treffpunkt von 3 Pilgerwegen

Croix Gibraltar: Treffpunkt von 3 Pilgerwegen

Diese zweitletzte Etappe auf der Via Podiensis bietet uns Gelegenheit zu testen, ob wir für die bald bevorstehende Pyrenäenetappe gerüstet sind. Speziell in der zweiten Etappenhälfte erwartet uns ein knackiger Anstieg. Der erste Ort sehr kurz nach dem Start, Olhaïby, verlockt mit der romanischen Kirche Saint-Just bereits zu einem kleinen Unterbruch der Wanderung. Bei Beneditenia stossen wir auf das «Croix de Gibraltar». Hier kommen die drei klassischen, französischen Jakobswege zusammen, der Weg von Paris, derjenige von Vézelay und eben der unsrige von Le-Puy-En-Velay. Dieser Punkt wird mit einem in diesem kleinen Weiler beeindruckend grossen Stein markiert. Ab hier bekommen wir also Pilgergesellschaft aus anderen Himmelsrichtungen.

Ueber einen besonders bei Gluthitze im Sommer beeindruckenden Uebergang kommen wir oben zur «Chapelle de Soyarza», wo wir sicher gern einen Rast einlegen. Durch den Wald von Haranbeltz kommen wir im Abstieg an der Kapelle Saint-Nicolas vorbei. Dann kommend wir bald ans Ziel: Ostabat-Asme.

Hinweis

Die Via Podiensis beginnt in Le Puy-En-Velay und führt uns nach St. Jean Pied de Port. Sie entspricht dem Fernwanderweg 65 und ist markiert mit der Muschel und mit rot-weissen Balken.

Tipp des Autors

Der Aufstieg bei praller Sonne zur Chapelle de Soyarza erfordert Sonnenschutz und genug zu trinken - vorwiegend Wasser.

Orte am Weg

Aroue-Ithorots-Olhaïby - Etcheberria - Etchebarnia - Jaurriberria - Benta - Orraindia - Etchartia - Beneditenia (Croix de Gibraltar) - Chapelle de Soyarza - Harambeltz - Lagunatoua - Ostabat-Asme - Etcheleta - Larceveau-Arros-Gibits

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team