Wir lassen die Garonne hinter uns

Wir lassen die Garonne hinter uns

Auf der heutigen Etappe erwartet uns in Saint-Antoine die dortige Kirche für einen kurzen Besuch.   Die Deckenbemalung ist noch gut erhalten, und das Portal widerspiegelt den Einfluss aus der Periode, als Spanien von den Arabern/Mauren besetzt war.

 In Flamarens gibt es eine halbwegs eingestürzte Kirche sowie direkt daneben ein imposantes Château, an dem allerdings der Zahn der Zeit auch schon intensiv genagt hat. Eine Tafel weist darauf hin, dass Spenden zur Renovation gesammelt werden.

Château de Flamarens

Château de Flamarens

Die Kirche Saint-Orens in Miradoux lohnt einen Besuch. Sie ist einschiffig gebaut, mit mehreren Kapellen. Auch die alte Markthalle ist sehenswert. Auch in Castet -Arrouy schliesslich lädt eine kleine Kirche zur Besichtigung ein.  Der Etappenort Lectoure gehört zu den ältesten Siedlungen im aktuellen Dept. Gers. Es war einst Bischofsstadt und verfügte über mehrere Pilgershospize, hat aber heute nicht mehr die damalige Bedeutung. Die Kathedrale Saint-Gervais allerdings gibt noch eine Idee, welche Bedeutung Lectoure einst gehabt hat.



Hinweis

Die Via Podiensis beginnt in Le Puy-En-Velay und führt uns nach St. Jean Pied de Port. Sie entspricht dem Fernwanderweg 65 und ist markiert mit der Muschel und mit rot-weissen Balken.

Tipp des Autors

Für Umsteiger: Lectoure ist der Ort auf der Via Podiensis, der am nächsten bei der Via Tolosana resp. dem "Chemin d'Arles" liegt.

Orte am Weg

Saint-Antoine - Collong - Cluset - Flamarens - Gauran - Miradoux - Caillavet - Castet-Arrouy - Serres - Tarissan - Le Petit Vaucluse - Fontaine Saint-Michel - Lectoure

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team