Pilgern - mit sich selbst allein

Pilgern - mit sich selbst allein

Heute werden wir die ganze Etappe im Departement Gironde (33) wandern.Wichtiger allerdings ist, dass wir bereits seit gestern im «Weinanbaugebiet Bordeaux» wandern (französisch Bordelais), das sich nicht an politische Grenzen hält. Dieses ist das weltweit grösste, zusammenhängende Anbaugebiet für Qualitätsweine. Iim Bordelais werden die Weine allerdings nicht nach politisch/geographischen Kriterien klassiert, sondern primär nach «Châteaux», wie hier die Weingüter auch genannt werden.

Es ist also sinnvoll, auf dieser Etappe ein Auge offen zu haben auf die arbeitsreiche Pflege der Rebberge, auf die Wege durch die Rebberge und auf die Weingüter, denen man es meist ansieht, dass mit guten Weinen auch gutes Geld verdient werden kann.

Nach dem Start in Sainte-Foy wandern wir noch eine Zeit lang der Dordogne entlang, dann biegt diese ab gegen Westen und mündet bei Saint-Palais-Sur-Mer in den Atlantik. In Pellegrue sollten wir der Kirche «Saint André» noch etwas Aufmerksamkeit schenken, bevor wir uns nach St-Ferme aufmachen.

Hinweis

Die Via Lemovicensis, in Frankreich auch «Voie de Vézelay» genannt, ist einer der Haupt-Pilgerwege in Frankreich. Er verbindet Vézelay im Burgund, schon im Mittelalter ein wichtiger Pilger-Sammelpunkt, mit Saint Jean-Pied-de-Port.

Tipp des Autors

Der Etappenort St-Ferme besteht im Wesentlichen aus einer Kirche und einer Gîte. Da sollten wir  beim Abendessen genussvoll den edlen Produkten widmen, die aus dem Bordelais stammen.

Orte am Weg

Sainte-Foy-la-Grande - Friedhof Sainte-Foy - Cazenat - Saint-André-et-Appelles - Le Petit-Montet - Le Grand-Montet - Appelles - Caplong - Pierron - Cazette - Les Bailloux - Pellegrue - St-Ferme

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team