Saint-Jean: Pilgertor

Saint-Jean: Pilgertor

Mit dieser Etappe über den Kulminationspunkt der Pyrenäen-Überquerung schliessen beenden wir den Weg, der für viele Pilger schlechthin als «der Jakobsweg» bezeichnet wird, nur sind wir den Weg von West nach Ost gewandert. Die Pyrenäen-Überquerung ist für uns allerdings einfacher als in der umgekehrten Richtung, denn das Kloster Santa Maria de Roncevalles liegt deutlich höher als St. Jean-Pied-de-Port.
Saint-Jean: Pilgertor

Saint-Jean: Pilgertor

Saint-Jean-Pied-de-Port geht auf eine römische Siedlung zurück, und lebt heute vorwiegend von der privilegierten Lage am Pilgerweg, heute kein Ort mehr, um mit sich selbst allein zu sein.

Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.

Siehe auch

Siehe auch www.jerusalemway.org/