Hontanas: Aufbruch zu einer weiteren Etappe

Hontanas: Aufbruch zu einer weiteren Etappe

Die Einheimischen und die Pilger sitzen hier schon am Morgen im kleinen Dorf San Juan de Hontanas auf dem Dorfplatz beim Frühstück und beobachten, wie sich kleinere Gruppen und auch einzelne Pilger auf den Weg machen.

Wenn auch wir uns dann auf den Weg machen, dann treffen wir nach einer guten Stunde auf die Überbleibsel des ehemaligen "Kloster San Antón de Castrojeriz". Die heute verlassenen Gebäude wurden im 14. Jahrhundert erbaut. Speziell ist die Streckenführung, die jetzt und auch früher (als Camino) mit einer Rechtskurve durch das Gebäude hindurch führt.

unterwegs Richtung Kloster San Antón

unterwegs Richtung Kloster San Antón

 Kurz danach sehen wir Castrojeriz vor uns an den Flanken eines markanten Hügels sowie die Ruinen aus gotischer Zeit auf dem schwarzen Tafelberg. Die Kirche Nuestra Señora del Manzano ist ein nationales Denkmal und beherbergt die berühmte Madonnenstatue aus dem 13. Jh. «Santa Maria de Almacan».

Ausgangs Castrojerizerwarten  uns zwei Variante, nämlich Alto de Mostelares (Strasse) und Alto de Mostelares (Weg) , die wir mindestens studieren sollten jetzt oder nie. Dann erwartet uns noch die Überquerung der Pisuerga über die Puente de los Matados und im Etappenort schön gebündelt die Kirche, die Gerichtssäule und eine Herberge, die auch eine Wellness-Gartenanlage genannt werden kann.

Hinweis

Der Camino Francés beginnt in Saint-Jean-Pied-de-Port am französischen Fuss der Pyrenäen  und endet in Santiago de Compostela. Er ist der frequentierteste Abschnitt aller Jakobswege, denn die meisten Pilger kommen schliesslich auf dieser Achse nach Santiago.

Tipp des Autors

Nach Castrojeriz bis Boadilla del Camino bekommen wir Musse, um die Eindrücke des ersten Etappen-Drittels zu verdauen.

Orte am Weg

Hornillos del Camino - Val de San Miguel - Pozo de Aguas Termales - Pozo de Aguas Termales - San Bol – Hontanas - Ruinas del Cpnvento San Antón - Barrio Del Manzano - Excolegiata de Santa María Del Manzano - Castrojeriz

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team