Auf der Etappe nach Palas de Rei treffen wir auf eine einzige grössere Ortschaft, nämlich Melide. Dort empfiehlt sich die Besichtigung der Santa Maria de Mellid mit ihren bekannten Wandmalereien. Auch das Monasterio/Hospital de Sancti Spiritus aus dem 14. Jh. ist ein Geschichtszeugnis. Der Etappenort Palas de Rei heisst übersetzt «Königspalast», dass aber ein entsprechendes Gebäude je hier gestanden habe ist nicht belegt.

Hinweis(e)

Der «Jerusalemweg / JERUSALEM WAY» ist ein Pilgerwegnetz, das Pilger aus Zentraleuropa nach Jerusalem führt. Jerusalem gehört zusammen mit Rom und Santiago de Compostela zu den 3 wichtigsten christlichen Pilgerdestinationen des Mittelalters. Dieser Weg beginnt beim Kap Finisterra am Westufer Europas und führt entweder durch Italien oder der Donau entlang durch den Balkan in die Türkei, und ab dort wieder auf einer gemeinsamen Route nach Jerusalem.

Siehe auch

Siehe auch www.jerusalemway.org/