Heute wieder erwartet die Pilger eine flache Etappe. Der Weg führt uns manchmal am Rande von Wäldern entlang, und manchmal auch durch die Waldkomplexe, die uns ein bisschen Schatten spenden können. Ansonsten erleben wir viele Felder und eine Ruhe, die wir nach dem lauten Poznań genießen werden. Denjenigen, die ein besonderes Interesse an klassischen Park- und Palastkomplexen haben, empfehlen wir einen kurzen Besuch in Rogalin (etwa 3 km von Rogalinek entfernt). Im Naturpark der ehemaligen Residenz der Familie Raczyński sind in Rogalin die Parkkirche (nachgebaut nach Maison Carrée in Nîmes) und die Stieleichen zu sehen. Diese über 700 Jahre alten Bäume gehören zu den größten und ältesten Naturdenkmälern in Polen. Nach dem Treffen mit Kultur und Natur gelangen wir ans Ziel der heutigen Etappe. Im Dorf Żabno gibt es eine St.-Jakobus-Kirche.

Tipp des Autors

Szczególną ostrożność należy zachować na kilkusetmetrowym odcinku za Rogalinkiem, gdzie od mostu na Warcie do skrzyżowania z drogą do Puszczykowa, który wiedzie ruchliwą drogą wojewódzką bez pobocza.

Orte am Weg

Poznań-Głuszyna – Kubalin – Rogalinek – Sowiniec – Baranowo - Żabno

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team