Der Abschnitt führt weiter entlang der malerischen Routen von Masuria, Feldern, Wiesen und am Ende der Wälder - hauptsächlich Asphaltstraßen. In Kętrzyn führt der Weg an der Burg der Deutschen Ritter vorbei und vor dem St. Jerzy verwandelt sich in ul. Staromiejska. Am Ausgang der Stadt verläuft der Weg entlang der ul. Danzig und überquert das Gouvernement. Nachdem wir die Eisenbahnlinie - Nowy Młyn - überquert haben, kommen wir in das Dorf Biedaszki Małe Ich gebe. Nach langer Zeit erreichen wir das Dorf Święta Lipka mit der Basilika, die wegen ihrer Organe berühmt ist, und verlassen den Wald auf der Straße in Richtung Reszel. Wir ziehen von der historischen Masuria nach Warmia. Wir passieren die Sajna und wir betreten Reszel."Steine ​​von St. Jakub "befinden sich in Święta Lipka (neben der Basilika) und in Reszel (in der Nähe der Kirche St. Peter und Paul).

Tipp des Autors:

Hinter dem Dorf Biedaszki Małe überqueren wir die Eisenbahnschienen durch eine unbewachte Kreuzung. Sei hier vorsichtig. Zwischen Święta Lipka und Reszel verläuft die Route entlang der Provinzstraße Nr. 594. Dieser Abschnitt (fast 4 km) ist wegen der schnell fahrenden Autos gefährlich. Gehen Sie auf der linken Straßenseite.