Die heutige Etappe nach Abbiategrasso verläuft ptaktisch über die ganze Strecke entlang dem «Naviglio Grande», einem schiffbaren Kanal, neben dem auch eine Provinzstrasse verläuft. Sowohl diese Wasserstrasse als auch die Provinzstrasse verlaufen mehr oder weniger parallel zum Fiume Ticino, denn in diesem flachen Gelände ist es nicht sinnvoll, einen Fluss wie den Fiume Ticino mit einem grossen Einzugsgebiet in einen Kanal zu zwingen - wir werden uns also heute mit dem Kanal zufrieden geben müssen. Trotzdem können wir nasse Füsse bekommen, aber dann ist meist ein Regen schuld daran.

Hinweis(e)

Die «Via Francisca» wird auch als «Strasse der Kaiser», als «Route des Hl. Kolumban» oder als «Via Francisca del Lucomagno» bezeichnet. Sie führt von Konstanz über den Lukmanier und das Tessin bei Ponte Tresa an die Grenze zu Italien. Weiter führt sie durch die Lombardei bis sie in Pavia auf die Via Francigena trifft. Diese beiden Wege bilden somit eine direkte Verbindung nach Rom für Pilger aus dem Raum Bayern und der Ostschweiz. Die Via Francisca ermöglicht auch eine Verbindung südlich der Alpen westwärts nach Santiago über den Col de Montgenèvre und Arles.

Siehe auch

siehe auch: www.vareselandoftourism.com/via-francisca-del-lucomagno und francigena-international.org