Ivrea

Ivrea

Jetzt sind wir wirklich in flachem Gelände, die Po-Ebene heisst uns wilkommen. Wir wandern in der Provinz Torino der Region Piemonte. Erst gerade waren wir noch von Alpen umgeben, und jetzt kommen wir an Seen vorbei, die man im flachen Land kaum sieht, wenn man nicht unmittelbar daran vorbei kommt. Auf einen ersten solchen See treffen wir schon kurz nach Ivrea, es ist der «Lago Campagna», und auch unser Etappenort Viverone liegt an einem recht grossen See, dem «Lago di Viverone», warum also nicht jetzt schon für heute Abend ein erfrischendes Bad einplanen.

Als Sehenswürdigkeit auf der heutigen Etappe können wir das Stadttor «Torre Campagnaria» von Piverone aus dem 13. Jh. erwähnen, und im Etappenort Viverone sollten wir einen Abstecher zum Lido am See nicht verpassen.

Hinweis

Die «Via Francigena» ist einer der 3 christlichen Pilgerwege des Mittelalters, dessen Hauptachse von Canterbury in England nach Rom führt. Diese Dokumentation umfasst vorerst den Abschnitt von Pontarlier  nach Rom.

Tipp des Autors

Achtung: Piverone und Vivverone sind zwei verschiedene Ortschaften, zwischen denen einige Kilometer liegen.

Orte am Weg

Ivrea - Lago Campagna - Cascinette D´Ivrea - Burolo - Bollengo - Piane - Palazzo Canavese - Piverone - Viverone

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team