Das Thema der heutigen Etappe ist vergleichbar mit der letzten Etappe, es geht zwar talwärts, aber trotzdem haben wir immer wieder Aufstiege. Allerdings, auch der zweite Teil stimmt heute erneut: die Aussichten belohnen uns für den kühlenden Schweiss. Speziell der letzte Abstieg hinunter in die Olympiastadt Innsbruck angesichts n der Olympiaschanze belohnt uns einmal mehr für die alpinen Strapazen. Wenn wir dann am Inn sind dann wissen wir, die Abstiege haben ein Ende, ab morgen wir es wieder westwärts gehen, dem Inn entlang sanft bergwärts .

Hinweis(e)

Der «Jakobsweg Tirol» besteht aus zwei westwärts führenden Hauptwegen, nämlich einem nördlichen, der von Kufstein dem Inn-Tal entlang westwärts führt bis zum Arlberg, und einem südlicheren Zubringer von Lofer (Salzburg) auf dieselbe Strecke. Der südliche Hauptweg führt von Nikolsdorf bei der Grenze zu Kärnten der Drau entlang zum Südtiroler Jakobsweg in Italien, auf dem man sich dann entscheiden kann, über den Brenner nach Innsbruck ins Tirol zurückzukommen. oder nach Müstair zum Beginn des alpineren Graubündner Jakobsweg in der Schweiz weiter zu pilgern.

Siehe auch

Mehr zum Jakobsweg Tirol: www.jakobsweg-tirol.net

Orte am Weg

Matrei am Brenner - Pfons - Oberellbögen - Ellbögen - Mühltal - Patsch - Igls - Vill - Poltenhütte - Innsbruck

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.
IBAN CH74 0900 0000 6048 7238 4

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team