Innichen verlassen wir auf dem Weg 28A, der den Wanderer nach Toblach bringt. Bei Gratsch hinauf in Richtung Wildpark bei Altschluderbach, auf Weg 27 weiter nach Bad Maistatt und hinunter nach Niederdorf. Über die Bahnhofstraße auf den Radweg und diesem bis nach Welsberg zur Pfarrkirche folgen.

Sehenswert auf dieser Etappe:

Spitalskirche zur Heiligen Dreifaltigkeit in Niederdorf: Teil des 1456 gestifteten Spitals für Reisende, Pilger und Kranke.

Spuren des Jakobswegs: Kirche zum Heiligen Georg in Welsberg: großflächiges, bis zum Dach reichendes Christophorusgemälde, eventuell von Simon von Taisten

Hinweis(e)

Der Südtiroler Jakobsweg führt von Winnebach an der Österreichisch-Italienischen Grenze entweder über den Brenner auf das Österreichische Wegnetz oder aber über Bozen/Bolzano und Meran/Merano durch das Vinschgau hinauf nach Müstair kurz hinter der Schweizer Grenze, und von da aus über den Graubündner Jakobsweg weiter.