Pilgern - mit sich selbst allein

Pilgern - mit sich selbst allein

Auch die heutige Etappe ist sehr flach, wir bleiben abseits vom grossen Verkehr und sind viel am Wasser. Schon kurz nach dem Start verlassen wir die Strasse und wandern durch den «Parco Fluviale del Po», eine Landwirtschaftszone am rechten Ufer des Po, die bei Hochwasser vielleicht nicht begehbar ist, dann sollten wir von Piana San Raffaele bis Chivasso auf der Strasse bleiben.

Vor Chivasso überqueren wir den Po auf seine linke Seite, und dort werden wir dann für einige Tage auch weiterwandern, bis wir kurz vor der Ueberquerung der Apenninen auch den Po wieder überqueren werden. Nach Chivasso werden wir auch den Canale Cavour kennen lernen, der eine Schlüsselrolle für die Bewässerung der ausgedehnten Reiskulturen in der Po-Ebene spielt. Zu diesem Zweck überquert er übrigens später auch die Dora Baltea, und wir werden ihn kurz vor unserem Etappenort, der bereits in den Reisfeldern liegt, erneut antreffen.

Torrazza Piemonte ist der einzige grössere Ort auf der Strecke. Kurz danach überqueren wir die Dora Bàltea kurz vor ihrer Mündung in den Po. Wenn wir ab Vercelli Pilger treffen, die vom Norden her gekommen sind, dann werden diese seit Aosta eben diesem Fluss entlang gewandert sein.

Hinweis

Die «Via Domitia» in Frankreich und der Via Francigena-Zubringer in Italien erfüllen gemeinsam dieselbe Aufgabe: sie verbinden schon seit der Zeit der Römer Arles und Vercelli miteinander.

Tipp des Autors

Die Etappen sind in dieser Dokumentation Vorschläge, die jeder Pilger seinen Wünschen anpassen kann. die technischen Daten betreffen aber immer die Annahme, diese Etappen würden jeweils an einem Tag absolviert.

Orte am Weg

Gassino Torinese - Valle Baudana - San Raffaele Cimena - Conteisa - Parco Fluviale del Po - Cimena - Galleani - Castagneto Po - Trattoria Rio Grande - Fiume Po - Parco Fluviale del Bricel - Chivasso - Canale Cavour - Castelrosso - Torrazza Piemonte - Borgoregio - Fiume Dora Baltea - Roggia - Camera - Canale del Rotto - Saluggia - Canale Cavour - Ponte Bochetto - Chiesa Di San Bernardo - Lamporo

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team