Nous partons du sommet de Ślęza qui de ses 718 mètres d’altitude domine la vaste plaine silésienne. Depuis la nuit des temps, le mont fascine et intrigue. Nous y rencontrons des statues celtiques en pierre datées entre le VIIe et IVe siècle avant J.C. ainsi que les ruines d’un château médiéval. Au pied du Ślęza  s’étend Sobótka. Au XIIe siècle, Piotr Włost y fit venir des augustins. La ville appartint aux religieux de cet ordre jusqu’à 1810. Son lieu d’intérêt principal est l’église gothique de Saint Jacques Apôtre du XVe siècle qui s’élève sur l’emplacement d’une église romane.

En continuant l’itinéraire, nous passons à côté du lac-barrage de Mietków sur Bystrzyca.    

Orte am Weg

Sobótka – Garncarsko – Tworzyjanów – Maniów Mały – Mietków –Wawrzeńczyce – Ujów – Kostomłoty

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr jakobsweg.ch-Team