Wir begleiten die Elz noch bis Waldkirch, ein Ort der sich auch für einen Unterbruch der Etappe und für eine Uebernachtung eignet. Bei Buchholz trennen wir uns dann von der Elz, die nach Nordwesten abdreht, während wir südärts durch Denzlingen, Gundelfingen und Herdern dem Etappenort Freiburg im Breisgau entgegenwandern. Unser Weg dort endet beim Freiburger Münster.

In der historischen Altstadt ist natürlich der Besuch des Münsters ein Muss, nicht nur für Pilger, aber auch das alte und das neue Rathaus sowie das historische Kaufhaus sind sehenswert. Das Flanieren in Freiburg ist kurzweilig, und auch kulinarisch werden wir nicht zu kurz kommen.

Wenn Du in Freiburg bist, wirst Du sicher wissen, wie Dein Weg weiter gehen soll. Wenn Du nach Rom pilgern willst, so führen wir Dich gerne über Basel und Lausanne lückenlos bis dorthin, wenn Du willst ab Lausanne sogar auf englisch, französisch oder italienisch. Wenn Du nach Santiago pilgern willst, so hast Du die Wahl zwischen der Schweiz und dem französischen Burgund. Der Weg durch die Schweiz ist bis Lausanne identisch mit dem Weg nach Rom, und von dort aus können wir Dich durchgehend auch bis Santiago führen. Falls Du über das Burgund wandern willst, so können wir Dich ebenfalls durchgehend bis Santiago führen.

Hinweis(e)

Ab Rottenburg am Neckar beginnt ein weiteres Jakobus-Wegnetz in Baden-Württemberg. Die «klasssische» Variante führt über Freiburg im Breisgau ins Dreiländereck D/CH/F, und von dort aus weiter via Schweiz oder Frankreich. Es gibt aber seit jüngerer Zeit auch eine Variante die mehr südwärts verläuft und dann über Schaffhausen ins CH-Wegnetz führt, über die Schwarzwaldhöhen westwärts nach Freiburg i.B. oder via Waldshut dem Rhein entlang nach Basel.

Orte am Weg

Elzach - In der Hölle - Winden im Elztal - Niederwinden - Elz - Gutach i.B. - Kollnau - Waldkirch - Buchholz - Denzlingen - Gundelfingen - Zähringen - Herdern - Freiburg i.B.

Dieser Download ist kostenlos
GPS-Tracks, Informationen und Karten bieten wir zum kostenlosen und anonymen Download an. Alle für die Reise wichtigen Informationen wollen wir auch in Zukunft so anbieten können. Dank grosszügiger Spender, welche uns gelegentlich etwas Geld gespendet haben, war uns das bisher möglich. Mit einer kleinen Spende hilfst Du, dass wir die wichtigsten Informationen auch in Zukunft kostenlos weitergeben können. Mit den Spenden finanzieren wir unsere Internetplattform, halten sie aktuell und auf dem technisch richtigen Niveau. Vielen Dank für Deine Unterstützung.

Der Download läuft bereits, ganz ohne Spende !
PS: Falls der Download nicht startet: hier klicken

Guten Tag

Möchten Sie Ihr Hotel, Restaurant oder Ihren Shop am Etappenziel bewerben? Dann melden Sie sich bitte bei unserem Webmaster web@jakobsweg.ch

Herzliche Grüsse
Ihr camine-europe.eu -Team