St. Pantaleon und Kirche

St. Pantaleon und Kirche

Wir starten bei der Kirche in Zeillern und verlassen den Ort in Richtung Wallsee.

Ein kurzes Stück durch den Wald erreichen wir den Weiler Edla. Auf einem Feldweg hinauf gelangen wir zum Weiler Destelberg. Auf einem Feldweg nach N kommen wir wieder auf den rot/weiss markierten Weg Nr. 454 und folgen diesem bis Sommerau kurze Zeit später erreichen wir den Ort Wallsee am Hauptplatz.

Im Mostviertel

Im Mostviertel

Wir starten bei der Kirche in Zeillern und verlassen den Ort in Richtung Wallsee. Ein kurzes Stück durch den Wald erreichen wir den Weiler Edla. Auf einem Feldweg hinauf gelangen wir zum Weiler Destelberg. Auf einem Feldweg nach N kommen wir wieder auf den rot/weiss markierten Weg Nr. 454 und folgen diesem bis Sommerau kurze Zeit später erreichen wir den Ort Wallsee am Hauptplatz. Von dort folgen wir der Markierung hinunter zur Donau. Der Weg führt uns entlang der Donau, vor dem Campingplatz gehen wir nach S Richtung Strengberg. Durch Obstbäume gehen wir auf einem Karrenweg weiter aufwärts und gelangen zum Weilen Kleinhaag. Wir gehen auf der Strasse nach W und erreichen über den Ortsteil Limbach den Marktplatz von Strengberg. Wir verlassen Strengberg auf der Strasse Richtung W und sehen bald die blau-weisse Markierung des Donau-Rundwanderweges. Über einen Feldweg gehen wir hinunter, überqueren einen Bach und steigen aufwärts Richtung Gerstberg. Wir durchqueren einen kleinen Wald und steigen dann Richtung Mähring hinauf. Und wandern auf einem Güterweg nach Thürnbach. Auf der Hauptstrasse laufen wir bis zum Ortsende, dort geht's dann nach rechts auf einem Karrenweg weiter. Vorbei am Waldrand erreichen wir den Weiler Weinberg und erreichen bald Erla. In Erla gehen wir links an der Kirche vorbei und gehen rechts ab und erreichen über die Felder hinunter den Fluss Erla. Über die Brücke erreichen wir die Kirche in St. Panteleon in kurzer Zeit. Im Gasthof Winkellehner sind Pilger willkommen und gut bedient.

Blick zurück nach Zeillern

Blick zurück nach Zeillern

Hinweis(e)

Grundsätzlich folgen wir der offiziellen Beschilderung des österreichischen Jakobsweges. An allen Orten am Weg finden sich gute Unterkunftsmöglichkeiten. Die Gestaltung der Etappenlänge kann der Pilger/in selber entsprechend seiner Bedürfnisse gestalten. Diese Hinweise gelten für alle Etappen.

Der Pilgerweg von Purkersdorf westlich von Wien bis Lofer/Waidring heisst «Österreichischer Jakobsweg», von dort aus werden wir dann auf dem «Jakobsweg Tirol» weiter westwärts wandern.