Die heutige Etappe verläuft auf einer Höhe zwischen 1100 und 1300 Meter über Meer, es kann also auch etwas kühler werden. Pilger mit ihren Rucksäcken schätzen diese Verhältnisse aber meist, denn das zunehmend alpine Gelände wird uns dennoch zum Schwitzen bringen.

Wir starten bei der Kirche im Ortsteil Unterassling und wandern dem Hang entlang westwärts auf einem Strässlein vorbei an einer Reihe von Weilern und Bauernhöfen, bis wir zum «Krisleimbach» kommen, der hier vom Norden her in die Drau fliesst. Wir queren dieses Seitental und kommen, vorbei an der Kirche St. Justina, und auf der anderen Seite dieses Nebentales auf die «Pustertaler Höhenstrasse», der wir durch den grösseren Ort Anras bis nach Abfaltersbach folgen. Die heutige Etappe endet allerdings nicht unten in der Talsohle, sondern etwas oberhalb der Pustertaler Höhenstrasse im Ortsteil «Winkl».

Hinweis(e)

Der «Jakobsweg Tirol» besteht aus zwei westwärts führenden Hauptwegen, nämlich einem nördlichen, der von Kufstein dem Inn-Tal entlang westwärts führt bis zum Arlberg, und einem südlicheren Zubringer von Lofer (Salzburg) auf dieselbe Strecke. Der südliche Hauptweg führt von Nikolsdorf bei der Grenze zu Kärnten der Drau entlang zum Südtiroler Jakobsweg in Italien, auf dem man sich dann entscheiden kann, über den Brenner nach Innsbruck ins Tirol zurückzukommen. oder nach Müstair zum Beginn des alpineren Graubündner Jakobsweg in der Schweiz weiter zu pilgern.

Siehe auch

Mehr zum Jakobsweg Tirol: www.jakobsweg-tirol.net