am Wallersee

am Wallersee

Wir starten beim Bahnhof links bergab Richtung Rabenschwand. Zuerst geht's ein Stück geradeaus und dann rechts Richtung Haslach. In Haslach links auf einem Karrenweg etwa 800m weit und erneut links auf einem Karrenweg am Wald vorbei nach Höhenroith. Kurz darauf nehmen wir den Feldweg wo wir nach der Rechtskurve bergauf zum Wald gelangen. Nach dem Wald erreichen wir einen Bauernhof, wir gehen links vorbei und erreichen nach ein paar Minuten die «Hager-Kapelle». Hier lohnt es sich die Geschichte zu lesen und eine Ruhepause einzuschalten. Es gibt auch einen Pilgerstempel. Bei der Hager Kapelle haben wir Oberösterreich definitiv verlassen und sind nun im Salzburgerland. Nach der Kapelle geht's begab zum Weiler Lengroid und weiter bis Pfongau. In Pfongau noch vor der Kirche gehen wir nach links und überqueren den Bach und erreichen bald Wertheim. Am Ende des Dorfes geht's runter Richtung Neufarn, wir überqueren den Bach und erreichen Haslach. Vorbei an Haslach aber wir bleiben auf der Straße nach rechts und gehen weiter bis zur Kirche von Neufarn. Wir passieren die Kirche und folgen den Jakobswegzeichen Richtung Matzing und anschließend hinunter zum Wallersee. Wir folgen dem Verlauf des Sees auf einem Karrenweg, kurze Zeit etwas weiter vom See entfernt, gehen dann wieder runter auf den Pfad am See dem wir lange folgen, bis wir die Straße links vom See weg nach Enzing nehmen. Wir verlassen Enzing nach rechts queren einen Bach und gehen wieder an den See hinunter Richtung Strandbad Henndorf. Vor dem Strandbad gehen wir links weiter den See entlang bis wir links zum Camping Fenninger Spitz links halten. Wir bleiben auf dem Weg, gehen rechts bis Henndorferstrasse und weiter bis zur Kreuzung Fischtaging/Henndorferstrasse. Links hinunter kommen wir am kleinen Wald vorbei, beim 2. Waldstück nehmen wir die Straße nach Unterhaging und kommen bald zur Wiener Bundesstrasse. Wir gehen parallel zur Bundesstraße auf der alten Wienerstrasse nach rechts weiter und kommen beim Gasttagwirt vorbei. Auf dem Santnerweg geht's dann links bis zur Kirche in Eugendorf unserm heutigen Ziel. Gute Übernachtungsmöglichkeiten sind vorhanden.
Start in Oberhofen

Start in Oberhofen

Hinweis(e)

Grundsätzlich folgen wir der offiziellen Beschilderung des österreichischen Jakobsweges. An allen Orten am Weg finden sich gute Unterkunftsmöglichkeiten. Die Gestaltung der Etappenlänge kann der Pilger/in selber entsprechend seiner Bedürfnisse gestalten. Diese Hinweise gelten für alle Etappen.

Der Pilgerweg von Purkersdorf westlich von Wien bis Lofer/Waidring heisst «Österreichischer Jakobsweg», von dort aus werden wir dann auf dem «Jakobsweg Tirol» weiter westwärts wandern.